Suche
MenĂ¼
HEIM
DER ZUECHTER
GRUNDSTUECK VERKAUF
VERMIETUNG-2014
TENNIS AKTUELL
TENNIS ERFOLGE
TENNIS HERREN 70-2014
TENNIS HERREN 70-2012
DIE FAMILIE
TAUBEN ERFOLGE
ZUCHTPAARE 1-24
Das Kletskoppaar 1
Unser SOLO
Web Links
Impressum
 
TENNIS AKTUELL

TC Fritzlar von 1972
bitte anklicken, hier sehen
Sie die komplette Homepage
vom Tennisclub in Fritzlar!

Hessischer Tennisverband e.V.-Saison 2014

Bezirksebene -Saison 2014
Tus Fritzlar/ TC Fritzlar /TV Borken - Herren 70 (4er) 
Bezirksliga A (4er) Gruppe 065
Mannschaftsführer: Ulbrich, Hans Tel.:05622-1838
Spielergebnisse aktuell: Name/Liste der Spieler anklicken!
 

Spieler - Sommer 2014

NR-LK     IDENT-NR    NAME, VORNAME

01 LK18 14311199  Lock, Dieter  (1943)
02 LK20 13911404  Draude, Bernhard  (1939)
03 LK22 13911490  Ulbrich, Hans  (1939)     -Mannschaftsführer-
04 LK22 14211686  Ganz, Helmut  (1942)
05 LK23 13910967  Raschke, Helmut  (1939)
06 LK23 14011863  Eitel, Karl-Heinz  (1940)
07 LK23 13811218  Willius, Winfried  (1938)
08 LK23 14111983  Stock, Werner  (1941)
09 LK23 14011681  Lambert, Willi  (1940)
10 LK23 13710746  Breier, Berthold  (1937)
11 LK23 13710888  Weidener, Kurt  (1937)
12 LK23 13510426  Elsner, Dieter  (1935)

Letztes Teamspiel Herren 70 – Montag 30.06.2014-10:00 Uhr.
KTC Bad Wilhelmshöhe : MSG Tus+TC Fritzlar/Borken 1:5!


Einzelspiele:                  

 KTC Bad Wilhelmshöhe                               MSG Tus + TC Fritzlar/Borken TV    

   1.Lauf,Jürgen                       gegen             1.Lock,Dieter              0:6 + 1:6
   2.Heitsch,Bernhard              gegen              2.Ulbrich,Hans           6:2 + 6:3
   3.Crones,Peter                     gegen              3.Ganz,Helmut           0:6 + 2:6
   4.Berger,Frank                     gegen              4.Raschke,Helmut      2:6 + 1:6


Doppelspiele:

1.Lauf/Berger                         gegen              1.Draude/Ulbrich       3:6 + 0:6
2.Heitsch/Nebelung               gegen               2.Lock/Ganz              0:6 + 0:6

Abschluss-Tabelle 2014

Rang Mannschaft Begegnungen S
U
N  
Punkte
1 FSV Dörnhagen 6 6 0 0 12:0
2 MSG TuS + TC Fritzlar/Borkener TV 6 4 1 1 9:3
3 BW Kassel 6 3 2 1 8:4
4 GW Bad Wildungen 6 2 2 2 6:6
5 KTC Bad Wilhelmshöhe 6 1 1 4 3:9
6 TG Schauenburg 6 0 3 3 3:9
7 TC Niestetal 6 0 1 5 1:11

Spieler - Sommer 2014

Rang     LK         
ID-Nummer    Name, Vorname          
Einzel    
Doppel    
Gesamt
1 LK18 14311199  Lock, Dieter  (1943) 5:0 5:0 10:0
2 LK20 13911404  Draude, Bernhard  (1939) 2:1 4:1 6:2
3 LK22 13911490  Ulbrich, Hans  (1939) 3:3 5:1 8:4
4 LK22 14211686  Ganz, Helmut  (1942) 5:1 4:0 9:1
5 LK23 13910967  Raschke, Helmut  (1939) 2:0 2:0 4:0
6 LK23 14011863  Eitel, Karl-Heinz  (1940) 0:1 1:0 1:1
7 LK23 13811218  Willius, Winfried  (1938) 0:1 - 0:1
8 LK23 14111983  Stock, Werner  (1941) - - -
9 LK23 14011681  Lambert, Willi  (1940) - 1:0 1:0
10 LK23 13710746  Breier, Berthold  (1937) - - -
11 LK23 13710888  Weidener, Kurt  (1937) - - -
12 LK23 13510426  Elsner, Dieter  (1935) - - -



Herren 70, wir sind seit gestern Vizemeister 2014 in der Bezirksliga!

Die Herren 70, mit Mannschaftsführer Hans Ulbrich, deklassierten am Montag in
Kassel die Herren 70 vom Nobelverein KTC Bad Wilhelmshöhe mit 5:1!

Das war ein Rückschlag und ein sehr enttäuschendes Spielergebnis für die
freundlichen Tennisfreunde aus Kassel. Für uns war es zum Ende der
Teamtennis-Saison 2014, das Sahnehäubchen mit dem Vizemeistertriumph.

Nach mehreren Regenpausen ging es mit den Einzelspielen auf der gepflegten
Anlage des KTC Wilhelmshöhe mit dem Teamspielen los.

Die Spieler von Fritzlar erwischten einen furiosen Start in den Einzelspielen mit
3:1 für Fritzlar. Um den Sieg sicher zu stellen musste noch ein Doppelsieg errungen
werden. Wie souverän das gelungen war –das war schon beeindruckend.
Mit  24:3 Punkten errangen die Doppel: 1.Draude & Ulbrich 6:3 + 6:0 und das Doppel
2.Lock & Ganz 6:0 + 6:0 den erwarteten Sieg!

Das Leben ist zu kurz, um es langfristig zu verplanen. Aber wir möchten auch
im künftigen Jahr die Herren 70plus genießen und spielen. Hier geht jeder für jeden
durchs Feuer, im Regen stehen wir niemals allein! Es war auf alle Verlass, mit
der Zuversicht, daß sich keiner verletzt und gesund bleibt, werden wir die neue
Saison 2015, mit "Gute-Laune-Tennis" -und den gleichen Spielern bestreiten.



Die Herrenmannschaften 70 vom: KTC Bad Wilhelmshöhe und MSG Tus Tc Fritzlar/Borken beim
gemütlichen Zusammensein und wichtigen Gesprächen.
Fotografiert von Helmut Raschke!

Fritzlar 01.07.14/ Helmut

5.Teamspiel Herren 70 – Montag 23.06.2014:
MSG Tus+TC Fritzlar/Borken gegen TC Niestetal – 6:0!


Einzelspiele:                  

MSG Tus + TC Fritzlar/Borken TV            TC Niestetal

1.Lock,Dieter                    gegen             Baudach,Dieter           6:0 + 6:0
2.Draude,Bernhard           gegen             Hartung,Georg            6:4 + 6:2
3.Ulbrich,Hans                 gegen             Hardtke,Konrad           6:0 + 6:0
4.Ganz,Helmut                 gegen             Weber,August             6:0 + 6:0


Doppelspiele:

1.Lock/Ganz                    gegen             Baudach/Herdtke         6:2 + 6:0
2.Draude/Ulbrich             gegen             Hartung/Weber           6 :1+ 6:0

Ein Tennis-Desaster erlebte die Herrenmannschaft des TC Niestetal
in Fritzlar bei den Herren 70. Die sympathischen Tennisprofis aus Niestetal
stehen in der Tabelle mit dem Rücken zur Wand -und deshalb auf dem
letzten Platz. Jeder, wirklich jeder, dieser Mannschaft findet in diesem Jahr
nicht zu seinem Spiel. Auch gegen uns reichte es nicht für einen Sieg.
Sie sind verunsichert und hilflos über die bisherige Leistung bei dem Teamspielen.

Unsere Mannschaft hatte leichtes Spiel -und deshalb eindrucksvoll mit
einem perfekten 6:0 Sieg den TC Niestetal völlig zu Recht besiegt.
Rückblende: 2012, auch hier wurde die Mannschaft aus Niestelal in
Fritzlar mit einem 14:0 K.o.-besiegt.

Nach Rücksprache mit dem Mannschaftsführer Georg Hartung, ist die Erwartungshaltung
für die nächste Saison etwas besser, es sollen zwei neue, gute Spieler dazu kommen.

Bernhard Draude, unser Spezialist am Kohlegrill überzeugte mit seinen
Bratwürsten und saftigen Holzfällersteaks –großer Appetit und Durst, war reichlich
vorhanden. Mit der Prophezeiung es im nächsten Jahr besser zu gestalten,
verabschiedete sich das freundliche Team von Niestetal.

 


  von rechts: 1.Lock, 2.Draude, 3.Ulbrich, 4.Ganz (Mannschaft: MSG Tus + TC Fritzlar/Borken)

  von rechts: 1.Baudach, 3. Hardtke, 2. Hardung, 4. Weber ( Mannschaft: TC Niestetal)

  1. Doppel: Dieter Lock und Helmut Ganz

2. Doppel: Berhard Draude und Hans Ulbrich

 guten Appetit, nach den Fairplay-Spielen

  9:45 Uhr, gleich geht es los mit den Teamspielen

 Dieter Lock, der Hausmann beim Staubsaugen

 

 































 































































































































Fritzlar 24.06.14/ Helmut



4.Teamspiel Herren 70 – Montag 16.06.2014:
TG Schauenburg gegen  MSG Tus+TC Fritzlar/Borken - 0:6!


Einzelspiele:

TG Schauenburg                             MSG Tus + TC Fritzlar/Borken TV

1. Broecker, Dieter           gegen      1.Lock,Dieter               1:6 + 1:6
2. Klipp,Alfred                 gegen      2.Ulbrich,Hans            0:6 + 1:6
3. Fingerling,Ludwig       gegen      3.Ganz,Helmut            5:7 + 2:6
4. Landgrebe,Karl            gegen      4.Raschke,Helmut       0:6 + 2:6

Doppelspiele:

1. Broecker/Schaefer         gegen     1.Lock/Ganz               6:7 + 3:6
2. Fingerling/Landgrebe   gegen     2.Draude/Ulbrich        2:6 + 0:6

Am Montag 16.06.14 um 10:00 Uhr haben wir in Schauenburg gespielt.
Es war nicht der Tag der Mannschaft vom TG Schauenburg.
Sie verlieren gegen den MSG Tus + TC Fritzlar/Borken mit 6:0!

Es war ja unglaublich, wie die Mannschaft von Schauenburg
in ihre Einzelteile zerfallen ist. Sie wussten, dass gegen dieses
Fritzlar/Borken - Team, schon nach zwei Stunde Spielzeit, nichts mehr
zu holen war. Auf den Punkt topfit mit guten Kämpferqualitäten
und temporeichen Spielweise war der Stecker für die Schauenburger,
schon nach den Einzelspielen mit - 4:0 gezogen.

Bei den Doppelspielen war es nicht anders - 2:0 für Fritzlar/Borken.
Auch hier waren die Schauenburger erfolglos, mit der Erkenntnis,
dass deren Akkus von den Einzelspielen verbraucht und leer waren.
Ein ideales und hervorragendes Ergebnis, für den weiteren Verlauf
der noch -anstehenden zwei Team-Spielen.

  Fritzlar 21.06.14/ Helmut

2. und 3. Teamspiel- Tennisherren 70 am 19. und 26.Mai 2014.
Aktuell alles Wissenswerte von dem Sandplatz-Teamspielen Herren 70.

Am Montag 19.05.14 um 10:00 Uhr haben wir gegen den Favoriten
TC-Dörnhagen erwartungsgemäß mit 2:4 verloren.

Unsere Nummer 1-Dieter Lock-LK 18, hatte die schwerste Aufgabe,
den an eins gesetzten Spieler Johannes Breuer LK 16 zu bezwingen.
Von der Leistungsklasse eine sehr schwere Aufgabe. Aber Dieter Lock war richtig
souverän im Spiel,die Grund/ Außenlinien und die Ecken wurden ständig von Dieter getroffen.
Es folgte ein Break auf das Andere. Der LK 16 Mann verlor deutlich mit 6:0 und 6:1 und
war chancenlos. Sprachlos,bitter enttäuscht und mit gesenkten Kopf verlies die
Nummer 1 von Dörnhagen den Platz.

Leider gingen die zwei Einzel von Bernhard Draude und Hans Ulbrich
im dritten Satz (Champions Tiebreak) mit 4:10 und 9:11 äußerst unglücklich verloren.
Hätten wir diese zwei Tiebreak gewonnen,wären wir als Sieger vom Platz gegangen.
Aber, "hätte, wäre, wenn." Wir müssen mit diesem unglücklichen Ergebnis zufrieden sein.

Einzelspiele:

1.Dieter Lock            gegen            Johannes Breuer        6:0 + 6:1
2.Bernhard Draude   gegen            Burkhard Zellmer       1:6 + 6:2 + 4:10
3.Hans Ulbrich         gegen            Werner Meier              3:6 + 7:5 + 9:11
4.Helmut Ganz         gegen            Horst Himmelmann    1:6 + 1:6

Doppelspiele:

1.Draude/Ulbrich    gegen            Breuer/Zellmer            6:7 + Aufgabe wegen der Verletzung von B.Draude!
2.Lock/Raschke      gegen            Meier/Himmelmann     6:2 + 6:3

Am Montag 26.05.14 um 10:00 Uhr, mussten wir ohne unsere Topspieler:
1. Dieter Lock, 2. Bernhard Draude und 5. Helmut Raschke gegen BW-Kassel antreten.
Dank unserer Freunde aus Borken konnten wir eine komplette
Mannschaft mit dem Ersatzspielern Karl-Heinz Eitel, Willi Lampert
und Winfried Willius verpflichten.

Leider gingen von den 4. Einzelspielen 3. verloren. Helmut Ganz
konnte nach seiner Vorwochenpleite nun hoch motiviert zu Werke gehen.
Der Gegner passte hervorragend, mit Stopps und gelungenen Returnspiel
wurde der 1.Satz mit 6:3 und der zweite Satz mit 6:1 gewonnen.
Es reichte aber nicht für einen Gesamtsieg der Mannschaft.

In den entscheidenden Doppeln waren wir dem BW-Kassel
klar überlegen und daraus resultierte ein 2:0 Doppel-Erfolg.
Insgesamt wurden die Punkte mit einen 3:3 Unentschieden geteilt.
Schon jetzt ist die Vorfreude für die letzten 3. Teamspiele eine spürbare
Herausforderung,beginnent am 16.Juni 14, die der TC+Tus
Fritzlar/Borken gerne annimmt.


Auch freuen wir uns, daß unser erster und zweiter Topspieler Dieter Lock aus dem
Urlaub retour kommt- und Bernhard Draude hoffentlich seine Knieverletzung überwunden hat.
Unser Aushängeschild in dieser Saison ist natürlich unsere Nummer 1.Dieter Lock.
Sowohl, im Einzel, als auch im Doppel wurden alle Spiele problemlos
gewonnen- dazu herzlichen Glückwunsch!

Einzelspiele:

1.Hans Ulbrich            gegen            Ernst Woell               3:6 + 5:7
2.Helmut Ganz            gegen            Willi Siebert              6:3 + 6:1
3.Karl-Heinz Eitel        gegen            Bernd Icke                 3:6 + 0:6
4.Winfried Willius       gegen            Bruno Dockhorn        6:7 + 1:6

Doppelspiele:

1. Ulbrich/Lampert     gegen            Woell/Siebert           5:7 + 7:6 + 10:6
2. Ganz/Eitel              gegen            Icke/Dockhorn         6:0 + 6:3

Fritzlar 27.05.14/ Helmut

 

1.Teamspiel- Tennisherren 70:
GW Bad Wildungen gegen Tus+TC Fritzlar/Borken am 12.Mai 2014


Auswärtscoup bei GW Bad Wildungen!

12.05.12 Tennis---Mit Nerven- und Doppelstärke zum Auftaktsieg.
Ein Ausrufungszeichen zum Saisonstart. Die Tennisherren 70 starteten beim gefürchteten
Gegner GW Bad Wildungen. In den letzten 10 Jahren hat die Mannschaft Tus + TC Fritzlar/Borken

gegen die sehr starken Wildunger nicht gewonnen.

Endlich konnten wir den Bad Wildungern Paroli bieten. Die Herren 70 mit Mannschaftsführer
Hans Ulbrich liefen zur Höchstform auf. Alle Einzel und alle Doppel wurden im Eiltempo
souverän mit 6:0 gewonnen.

Einzelspiele:

Fritz Gockel                gegen          1.Dieter Lock                2:6 + 4:6
Peter Schultheis         gegen          2.Bernhard Draude       4:6 + 3:6
Herbert Vater              gegen          3.Hans Ulbrich             6:3 + 6:7 + 3:10
Walter Vater               gegen          4.Helmut Ganz             3:6 + 6:7

Doppelspiele:

Gockel/Schultheis     gegen            Draude/Ulbrich         2:6 + 4:6
Vater/Becker             gegen            Lock/Raschke            2:6 + 0:6

 

Fritzlar 13.05.14/ Helmut

Bilder: Die Mannschaft Herren 70 im Jahr 2014

  01.Dieter Lock - LK 18
 
  0
2.Bernhard Draude - LK 20
   03.Hans Ulbrich - LK 22 - Mannschaftsführer 
 
  04.Helmut Ganz - LK 22

  05.Helmut Raschke - LK 23

  06.Karl-Heinz Eitel - LK 23

 07.Winfried Willius - LK 23

  09. Willi Lampert - LK 23
 
 
10.Berthold Breier - LK 23
 
  11.
Kurt Weidner - LK 23
 
 
12.Dieter Elsner LK 23
 Es fehlt das Bild: Stock 08.

LK-Auf- und Abstieg

Für den Auf- und Abstieg gelten folgende Punktsummen:
Aufstieg um fünf LK ab 1500 Punkte.
Aufstieg um vier LK von 1110 bis 1499 Punkte.
Aufstieg um drei LK von 750 bis 1109 Punkte.
Aufstieg um zwei LK von 500 bis 749 Punkte.
Aufstieg um eine LK von 250 bis 499 Punkte.
Verbleib in der LK von 80 bis 249 Punkte.
Abstieg um eine LK von 30 bis 79 Punkte.
Abstieg um zwei LK bis 29 Punkte.



Helmut / 04.09.2014